July 8, 2017

Blogtour: Twins


Heute macht die Blogtour zu "Twins" auf Tausend Leben Halt. Gestern durftet ihr auf Kathrin's Booklove mehr über das Thema Verschwörung erfahren. Bei uns dreht sich heute alles um die große Mauer.

Die Große Mauer ist ein riesiger Schutzwall, der weiß und massiv in die Höhe ragt und eines der beeindruckensten Bauwerke für die Bevölkerung ist. Es ist ein Bollwerk, das für Jedermann unüberwindbar ist und besitzt 8 identische Wachtürme, die alles um die Mauer überwachen, damit Niemand etwas machen kann, was gegen das Gesetz verstoßen kann.
Normal Sterbliche können das Innere der Mauer gar nicht betreten, nur Befugten, also Mitarbeitern des Sicherheitsdienstes, ist es erlaubt diese zu betreten. Nur die Eliteschule hat immer wieder die Erlaubnis mit den Schülerin eine Führung im Inneren zu machen.
Um in das Innere zu kommen, muss man erst einmal eine Sicherheitskontrolle passieren. Diese besteht aus einem Ganzkörperscanner und Mini-Ports zum Einlesen der Fingerkuppen für die DNA. Die Fahrstühle um zwischen den Stockwerken hin und her zu wechseln sind gläsern und bewegen sich lautlos hin und her.
Auch das Innere des Gebildes wird von Soldaten überwacht. Die Soldaten sind in hellgraue Uniformen und schwarze Panzerung gekleidet und mit einem Helm mit Visier ausgestattet. Auf der Mauer befindet sich eine Aussichtsterrasse, deren Brüstung mit Schießscharten bespickt ist, um auf Pöbel, der sich nicht an die Regeln hält zu schießen.


Schutz sollte die Mauer den Bewohnern vor den Bewohnern des Gettos geben. Die Große Mauer trennt die Stadt vom Getto, in dem jene Menschen hausen, die als Zwilling geboren wurden. Einer der Zwillinge, so wie es auch bei Julianne und Nell der Fall ist, wird von der Bevölkerung hinter die Mauer ins Getto verbannt, wo der Zwilling absofort dann sein Leben fristen muss, da Zwillinge in der Weltanschauung des Systems nicht geduldet werden.
Aber natürlich bietet die Mauer auch Schutz vor der Wildnis, die sich im Getto befindet, genauso wie vor den Vulkanen, die sich auf der anderen Seite befinden. Einige von diesen Warten noch immer auf den Ausbruch und so kann Schlimmeres verhindert werden.
Im Inneren der Schutzmauer befindet sich auch ein Kontrollraum, der sich Kontroll-Terminal I nennt. Der gesamte Raum ist mit Großbildschirmen bespickt und an mehreren Reihen von Schreibtischen sitzen Soldaten, die das Getto über Satellitenbilder im Blick behalten. Auch diese tragen hellgraue Anzüge, besitzen jedoch keine Panzerung. Da der Schutzwall bis ans Meer hinaus reicht, können Suchscheinwerfer und eine fortschrittliche Kamera-Technologie dafür sorgen, dass auch bei Nacht verhindert wird, dass Leute aus dem Getto den Schutzwahl mit Booten umfahren können um an der Küste landen zu können. Die Große ist also ein Gebilde, das für alle Eventualitäten sorgt und kein entkommen der Getto-Bewohner garantiert. Und sie bietet für die Stadtbewohner auch einen garantierten Schutz, der für sie sehr wichtig ist.


Morgen geht es bei Ann-Sophie auf Reading is like a Journey mit Verrat/Vertrauensbruch weiter.

Blogtourfahrplan:

Tag 1: Tonia Krüger und ihre Twins - Reihe bei
Annette von http://bitterbluesbookworld.blogspot.de
Tag 2: Geschwisterhass - Geschwisterliebe bei
Steffi von http://leseengelsblog.blogspot.de/
Tag 3: Einfügen in eine fremde Gesellschaft bei
Marion von https://fraeulein-m-liebt-buecher.de/
Tag 4: Fabrikarbeit bei
Tati von https://derbuecherfuchs.com/
Tag 5: Verschwörung bei
Annika von https://kathrinsbooklove.wordpress.com/
Tag 6: Die große Mauer bei
Stefanie von http://tausend-leben.blogspot.de/
Tag 7: Verrat/Vertrauensbruch bei
Ann-Sophie von http://readingisliketakingajourney.blogspot.de/
Tag 8: Gewinnspielauslosung auf allen Blogs

Gewinnspiel:

Auch heute könnt ihr wieder für einen der folgenden Gewinne in den Lostopf hüpfen:
  • 7 x 1 E-Book im Wunschformat zur freien Auswahl aus der Twins - Reihe

Alles was ihr dafür tun müsst ist, folgende Frage zu beantworten:

Könntet ihr euch vorstellen als Soldat in der Mauer zu arbeiten?

Teilnahmebedingungen:

  • Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.
  • Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz, wobei der Rechtsweg hier ausgeschlossen ist. Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.
  • Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
  • Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass die Adresse an die Autorin/ an den Autor oder an den Verlag im Gewinnfall übersendet werden darf und man als Gewinner öffentlich genannt werden darf.
  • Jede teilnahmeberechtigte Person darf einmal pro Tag an dem Gewinnspiel teilnehmen. Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen.
  • Das Gewinnspiel wird von CP - Ideenwelt organisiert.
  • Das Gewinnspiel wird von Facebook nicht unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook.
  • Sollte der Gewinner sich im Gewinnfall nach Bekanntgabe innerhalb von 7 Tagen nicht bei CP-Ideenwelt melden, rückt ein neuer Gewinner nach und man hat keinen Anspruch mehr auf seinen Gewinn.
  • Das Gewinnspiel endet am 9.7.2017 um 23:59 Uhr.




7 comments:

karin said...

Hallo und guten Tag,

Danke für den heutigen Beitrag zum Roman erst einmal.

Hm, ich denke ich eigne mich schlecht zum Soldaten egal ob Mauer oder nicht.
Denn ich bin ungerne ein reiner Befehlsempfänger...der nur Befehle ohne wenn und aber ausführen mag/will oder kann.

So einfach ist das!!

LG..Karin...

dasSchugga said...

Oh man, wie kann man nur solche ANgst vor Zwillingen haben? Wahrscheinlich ist es aber wohl eher die Angst, Emotionen könnten das systemgesteuerte Leben der Elite "infizieren". Die Soldaten sind mit der Maxime des Systems aufgewachsen, dnene wird eingebläut, alles im Ghetto sei gefährlich. Und - klar, vor Gefahr will man Freunde und Familie schützen. Ich denke, wer im System aufgewachsen ist und nie Anlass hatte, dies Leben zu hinterfragen, ist gerne Wachsoldat. Ich selbst hab was gegen Militär und Gewalt, ich wär da raus.

Lainybelle said...

Hallo :)

nein, ich könnte definitiv nicht als Soldatin in der Mauer arbeiten. Allgemein finde ich Soldaten, die monoton in gleichförmigen Uniformen Befehlen folgen, unheimlich. Außerdem könnte ich auf niemanden schießen, der sich der Mauer nähert, nur, weil ich die Grenze sichern soll.

Liebe Grüße!

Alena Fuchs said...

Hallo,
nein , ich könnte es mir überhaupt nicht vorstellen.
Ich mag den Krieg nicht und kann leider kein Blut shen, daher wäre das nichts für mich.
Lg
Alena

Buchfeeling Mona said...

Ein interessanter Beitrag.
Ich weiß aus Erfahrung, dass solch eine "Konditionierung" funktioniert und die Soldaten dann wirklich glauben, dass diese Menschen ihre ärgsten Feinde sind. Sie handeln aus Überzeugung. Als "Uneingeweihter" kann ich mir das natürlich nicht vorstellen... aber nach so einer Gehirnwäsche... würde wahrscheinlich sogar ICH so handeln wie sie...

Daniela Schiebeck said...

Nein, das wäre auf keinen Fall was für mich.

Liebe Grüße,
Daniela

Anna Radke said...

Hallo,

Nein, ich könnte mir nicht vorstellen als Soldat in der Mauer arbeiten.


Liebe Grüße
Anna
(Anna-Radke@gmx.de)

 

Followers

Google+ Badge