June 19, 2017

Weißes Gold





Autorin: Ute Bareiss
Titel: Weißes Gold
Preis: € 2,49 & € 11,90
Einband: eBook & Print
Seitenanzahl: 580
Altersempfehlung: ab 16
Reihe: Ja
Verlag: Kieselsteiner

*Rezensionsexemplar




Klappentext 

Der Schwarzmarkt für Elfenbein boomt! Meeresbiologe Alex Martin stößt bei seiner Arbeit für die Naturschutzbehörde in Thailand auf Schmuggler. Dadurch gerät er ins Fadenkreuz einer mächtigen Organisation. Mit seinem Freund, dem thailändischen Ermittler Jaidee, begibt sich Alex auf die Spur des weißen Goldes. Sie führt von den afrikanischen Savannen durch das Rotlicht-Milieu Phukets bis in die obersten chinesischen Geschäftsetagen. Immer tiefer dringen Alex und Jaidee in den Sumpf des organisierten Verbrechens vor. Dabei machen sie eine grausame Entdeckung.

Erster Satz 

Langsam tauchte er aus seinem Inneren auf.

Letzter Satz 

Immer noch wortlos hob Alex sein Glas und ließ es gegen Walthers klirren.

Meine Meinung 

Wieder einmal schafft es der Meeresbiologe Alex Martin, sich in eine gefährliche Situation zu bringen. Bei seiner Arbeit für die Naturschutzbehörde, gerät er in Thailand auf Schmuggler und gerät dadurch ins Fadenkreuz einer mächtigen Organisation. Dieses Mal hat er den thailändischen Ermittler Jaidee auf seiner Seite, mit dem er sich auf die Spur des weißen Goldes macht. Diese Suche für die beiden Herren von der afrikanischen Savanne, durch das Rotlicht Milieu bis hin in die obersten chinesischen Geschäftsetagen. Doch je tiefer Alex und Jaidee eindringen umso gefährlicher wird es für sie, vor allem dann als sie eine grausame Entdeckung machen. Nachdem ich schon Band 1 mit Freude gelesen hatte, war ich schon sehr gespannt auf Band 2 der neuen Thrillerreihe von Ute Bareiss. Auch hier hat der Klappentext schon sehr viel versprochen und auch „Weißes Gold“ hält auf jeden Fall was es verspricht. Genau wie auch Band 1, beginnt Band 2 wieder sehr spannend und schafft es, den Leser in den Bann zu ziehen. Die Spannung hält bis zum Schluss an und man kann das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen. Man muss einfach wissen wie es weiter geht und man kann sich auch sicher sein, dass man bis zum Schluss nicht weiß, was für ein Ende die Geschichte finden wird. Dieses Mal verschlägt uns die Geschichte nach Thailand wo wir wieder ganz neue Handlungsorte zu sehen bekommen. Auch hier in „Weißes Gold“ wird wieder einmal ein wichtiges und vorallem auch wieder sehr aktuelles Thema durchleuchtet und zwar der Schwarzmarkt für Elfenbein. Auch dieses Mal schafft es Alex wieder, sich in Probleme zu bringen und hat dieses Mal einen Freund bei der thailändischen Polizei, der ihm bei den Ermittlungen hilft. Wie auch schon in Band 1 hat mir auch hier wieder der Schreibstil der Autorin sehr gut gefallen. Das Buch ist nicht nur spannend geschrieben und das Thema gut aufgearbeitet, sondern der angenehme und flüssige Schreibstil machen es richtig angenehm für den Leser, das Buch zu lesen und es sorgt dafür, dass die Geschichte angenehm fließt. Auch die Charaktere sind wieder sehr gut beschrieben, authentisch und fügen sich perfekt in die Geschichte ein. Eine sehr gute Fortsetzunger der Thrillerreihe, die über Macht und Gier erzählt und mich wieder regelrecht gefesselt hat. Und natürlich hat es mir Lust auf Band 3 der Reihe gemacht.

Fazit 

Eine sehr gute, packende und spannende Fortsetzung der Thrillerreihe rund um Alex Martin, die uns dieses Mal nach Thailand und Elfenbeinhändlern führt. Auch Band 2 der Reihe ist wieder richtig fesselnd und einfach nur an alle Thrillerfans weiter zu empfehlen. Ein Muss für jeden Thrillerfan.




Weißes Gold bekommt fünf von fünf Eulen von mir




No comments:

 

Followers

Google+ Badge