June 30, 2017

Fact Friday #5: Bücher


Ich hatte auf unserer Facebookseite ja schon einmal angekündigt, dass es sein kann, dass ich mit dem FactyFriday auch auf unserem Blog teilnehme, wenn das Thema passt. Wie ihr sicherlich sehen könnt, passt das Thema heute, denn der heutige Tag ist Bücher.
Um euch kurz ein Einblick zu geben, wie ich mich oftmals in der Buchhandlung fühle: Bücher - Tanz der Vampire.

#1 Ich lese unglaublich gerne, finde aber aufgrund von Serien und Uni kaum Zeit dazu.

#2 Stichwort Uni: Da muss ich gerade Das Nibelungenlied und Erec lesen - habe ich aber natürlich noch nicht.

#3 Mein Lieblingsgenre ist  Fantasy, Young Adult und Liebesromane, manchmal auch gut gemachte Erotik

#4 Meine Lieblingsautoren sind: Jane Austen, F. Scott Fitzgerald, Magaret Mitchell und Nicholas Sparks

#5 Ich habe noch nie die Harry Potter Bücher gelesen. Vor ein paar Jahren habe ich die ersten paar Seiten gelesen, aber konnte mich nicht mit J.K Rowlings Schreibstil anfreunden. 

#6 eBook oder Paperback? Verlagsautor oder Selfpublisher? Mir ist es egal - so lange das Buch mich anspricht, ein schönes Cover hat und sicht gut lesen lässt.

#7  Einige Bücher kann ich nicht doppelt lesen. In diese Kategorie fallen: Die Bis(s)-Reihe, Fifty Shades of Grey, Die Tribute von Panem.

#8 Viele Bücher in meinem Regal sind ungelesen - aber nur, weil ich sie nicht sehe. In zwei vierer Kallaxregalen sind meine Bücher nach Genre und Größe sortiert und stehen doppelt. Meine Lieblingsbücher stehen dabei natürlich in erster Reihe. (Ich brauche unbedingt die Billyregale!)

#9 Meine Bücher kaufe ich entweder bei Amazon oder bei Thalia. Thalia ist meine Buchhandlung des Vertrauen und ich mag andere Buchhandlungen nicht. Hier in Greifswald gibt's allerdings nur Hugendubel und ich muss mich wohl damit anfreunden.

#10 Ich fahre immer mit Büchern weg. Sei es nach Hause zu meinen Eltern, zum Familientreffen, auf die Kinderfreizeit.. Meist komme ich aber nicht dazu diese dann auch zu lesen

#11  Ich liebe die englischen Titel mehr als die deutschen, was auch bei Filmen so ist. Ein ganzes halbes Jahr finde ich allerdings besser als Me before You.

#12  Hätte ich Geld im Überfluss würde ich mich wohl in einer Buchhandlung austoben und mein Büro anschließend in einen Leseraum umwandeln.

#13 Ich hader immer zwischen »Dieses Zitat musst du markieren und ein Eselsohr als Lesezeichen« und »Es ist ein Buch. Ich darf es nicht verschandeln.« Hat das noch wer?

#14 Auf meinem Nachttisch liegen derzeit 7 Bücher, die auf meine Prüfungsphase warten um ich vom Lernen abzulenken. 

#15 In der 12. Klasse habe ich mich mit der Frage beschäftigt, weswegen Frauen ihre Bücher früher unter Männernamen veröffentlicht haben. Jetzt, da ich Germanistik studiere, würde diese Arbeit wohl ganz anders ausfallen, als in der 12. Klasse.


Was gibt's Interessantes über Eure Beziehung zu Büchern?


No comments:

 

Followers

Google+ Badge